Ratgeber

Glasdildos – Der ultimative Guide

Wenn du ein Fan von Dildos bist, dann solltest du unbedingt einen Glassdildos ausprobieren! 

Die Härte, die spektakulären Designs, die kühle Oberfläche, die sich schnell an deine Körpertemperatur anpasst – das alles sind einzigartige Erlebnisse, die du dir nicht entgehen lassen willst. 

Ausserdem hält dein Glasdildo jahrelang, wenn er gut gepflegt wird. Eigentlich ein ganzes Leben lang, denn das gehärtete Glas ist solide und langlebig.  

In diesem Blogbeitrag erklären wir dir alles, was du über Glasdildos wissen musst, und beantworten Fragen wie „Welcher Typ ist am besten für mich geeignet?“, „Wie ist der Preis im Vergleich zu normalen Dildos?“ und natürlich „Sind sie sicher in der Anwendung?“ (Spoiler-Alarm: Sie sind absolut sicher!). 

Wir überlegen auch, welche Vorteile ein Glasdildo hat, bevor wir unsere eigenen Favoriten verraten. 

Was ist ein Glasdildo?

Wie der Name schon sagt, ist ein Glasdildo ein Dildo, der aus Glas hergestellt ist. Durch das feste Material ist er sowohl stark als auch haltbar, so dass es fast unmöglich ist, ihn in Stücke zu brechen.

Du denkst vielleicht, dass Glas ein seltsames Material für einen Dildo ist, aber wir haben ein paar überzeugende Gründe, warum ein Glasdildo unbedingt in deine Sammlung gehören sollte!

Warum einen Glasdildo wählen? 

Wenn du dich immer noch fragst, wie die Worte Glas und Dildo überhaupt zusammenpassen können, dann sieh dir unsere Liste mit guten Gründen unten an. Vertrau uns, diese Kombination funktioniert auf jeden Fall. 

Wenn du am Ende angelangt bist, werden die Dinge zweifellos mehr Sinn ergeben und du wirst noch neugieriger darauf sein, zu erfahren, wie sie funktionieren – und das werden wir im nächsten Abschnitt erfahren. Aber zuerst wollen wir dir sechs gute Gründe nennen, warum du dich für einen Glasdildo entscheiden solltest: 

1. Sie sind fest und hart

Aufgrund ihrer festen Beschaffenheit sind Glasdildos ideal für eine Penetration, die sich härter und fester anfühlt als normal. Das Material biegt sich nicht und seine Steifheit macht es einfacher, die Stellen zu erreichen, die nach Aufmerksamkeit rufen. Glasdildos sind ideal für die Massage des G-Punkts oder P-Punkts, denn ihre Festigkeit hilft ihnen, die richtige Stelle zu treffen.

2. Sie können vaginal oder anal angewendet werden

Egal, worauf du Lust hast, Glasdildos können sowohl vaginal als auch anal verwendet werden. Wenn du die intensive Stimulation eines superfesten Dildos erleben willst, der die Nervenenden in deinem Anus erweckt, solltest du dich für ein Modell mit einer Art Stopper entscheiden, z. B. mit einer ausgeprägten Basis oder einem breiten Griff.

3. Sie sehen toll aus

Wenn du schon einmal einen Glasdildo gesehen hast, dann weisst du, dass sie absolut umwerfend sind! Manche Glasdildos sind einfarbig, andere gemustert und wieder andere bestehen aus mehreren Teilen, die miteinander verschmolzen sind und dich bei der Benutzung nicht nur optisch stimulieren, sondern auch durch ihre Rippen oder Formen zusätzlichen Spass bereiten.

4. Perfekt für das Spiel mit Temperaturen 

Glasdildos eignen sich hervorragend für das Spiel mit der Temperatur, ähnlich wie Produkte aus Stahl oder Metall. Tauche deinen Glasdildo in warmes oder kaltes Wasser und lass ihn eine Minute lang sitzen, während er sich abkühlt oder erwärmt. Teste die Temperatur vor der Benutzung sicherheitshalber an deinem Innenarm. Das Spiel mit der Temperatur steigert die sinnliche Stimulation, also viel Spass!

5. Einfach zu reinigen

Glasdildos sind leicht zu reinigen. Einfach mit warmem Wasser abspülen und mit einem milden Reinigungsmittel oder einem Reiniger für Sexspielzeuge erhalten sie im Handumdrehen ein sauberes Aussehen. Ausserdem sind sie hypoallergen, so dass du sie auch dann benutzen kannst, wenn du empfindliche Haut hast.

6. Kann ein Leben lang halten

Wenn du deinen Glasdildo gut pflegst, wird er ein Leben lang dein Freund sein. Bewahre ihn unbedingt in dem Stoffbeutel oder der Box auf, in der er geliefert wird. Achte darauf, ihn nicht fallen zu lassen und falls doch, empfehlen wir, ihn durch einen neuen zu ersetzen. Auch wenn das Produkt nicht sichtbar beschädigt ist, kann sich durch Stösse ein unsichtbarer Riss bilden.

Verwendung eines Glasdildos 

Wenn du diese Art von Sexspielzeug zum ersten Mal benutzt, solltest du dir Zeit nehmen, um ein Gefühl dafür zu erhalten, was es kann und wie es sich anfühlt.

Das Gefühl wird sich verändern, je erregter du bist und je mehr deine Körpertemperatur den Glasdildo erwärmt. Im Folgenden haben wir eine praktische Liste mit den wichtigsten Dingen zusammengestellt, die du für ein angenehmes Erlebnis beachten solltest.

Wähle das richtige Modell

Natürlich ist es wichtig, einen Glasdildo zu wählen, der deinen Bedürfnissen entspricht. Willst du ihn benutzen, um deinen G-Punkt zu verwöhnen? Möchtest du einen langen und schlanken Dildo? Willst du ihn anal verwenden? Weiter unten in diesem Beitrag haben wir unsere Empfehlungen mit dir geteilt, damit du einen Überblick über die Möglichkeiten hast, bevor du dich entscheidest.

Aufwärmung

Glasdildos sind fester und härter als gewöhnliche Dildos. Deshalb ist es wichtig, dass du erregt bist, bevor du ihn einführst. Liebkose dich selbst, deine Brustwarzen, streichle deine Genitalien und stelle sicher, dass du bereit bist, bevor du den Glasdildo einführst.

Innere Stimulation

Wenn du auf feste Stimulation stehst, dann wirst du Glasdildos mögen. Einmal eingeführt, kannst du ihn drehen, kippen oder hin- und herschieben. Mit gleichmässigen Bewegungen und einem festen Griff hast du keine Probleme, ihn an den richtigen Stellen zu stimulieren

Sanfte Stösse

Du brauchst nicht tief zu stossen, um das Beste aus deinen Nervenenden zu erhalten. Tatsächlich befinden sich die meisten Nervenenden im ersten Drittel der Vagina und im äusseren Teil des Anus. Beginne also mit sanften Stössen, während du dich aufwärmst und Lust auf mehr entwickelst

Gleitmittel

Glasdildos erzeugen weniger Reibung als z.B. Modelle aus Silikon. Das heisst, sie lassen sich leichter ein- und ausschieben. In Kombination mit deinem Lieblingsgleitmittel, egal ob auf Wasser-, Silikon- oder Ölbasis, gleitet dein Glasdildo wie ein wahrer Zauber hin und her.

Massagen

Glasdildos können nicht nur zur Selbstbefriedigung verwendet werden, sondern eignen sich auch hervorragend für eine Körpermassage. Entdecke, wie unterschiedliche Temperaturen den Körper deines Partners oder deinen eigenen Körper stimulieren. Bewege die feste, glatte Oberfläche über die Haut und beobachte, wie sie die Nervenenden stimuliert. Kombiniere sie mit etwas Massageöl für ein noch besseres Erlebnis.

Die grössten Marken für Glasdildos

Du bist von der Idee eines Glasdildos begeistert? Dann musst du wissen, für welche Marken du dich entscheiden solltest. Im Folgenden findest du eine Übersicht über die zwei grössten Marken in der Welt der Glasdildos.

Icicles

Wenn du Lust auf schöne Farben und kreative Designs hast, dann wirf einen Blick auf die Produkte von Icicles. Sie versprechen sowohl spielerische Ideen als auch stimulierende Empfindungen, da ihre Dildos oft Rillen, Rillen oder gewölbte Formen aufweisen.

Sinful

Wenn du es lieber einfach und klassisch magst, dann solltest du dir unsere eigene Marke hier bei Sinful ansehen. Wir haben einige einfache, aber solide Produkte entwickelt, die dich auf deiner Suche nach orgasmischem Vergnügen unterstützen. Alle unsere Glasprodukte sind handgefertigt, das heisst, du erhältst ein einzigartiges und luxuriöses Produkt. 

Jetzt, wo du mit den Top-Marken vertraut bist, ist es an der Zeit, sich einige spezifische Produkte anzusehen. Welches ist das richtige für dich?

Die besten Glasdildos

Um dir bei der Auswahl des besten Glasdildos zu helfen, haben wir unsere fünf Favoriten zur näheren Inspektion ausgewählt.

Icicles No. 5 Blauer Glasdildo

Dieser Dildo ist aus mundgeblasenem Glas gefertigt und zeigt eine blaue Spirale, die sich um einen klaren Schaft windet. Die Spirale bietet einen gerippten Widerstand für zusätzliche Stimulation bei jedem Stoss. Ausserdem erleichtert der leicht gebogene Schaft das Erreichen des G-Punkts und des P-Punkts. 

Sinful Groove Glasdildo

Dieses gewölbte Modell besteht aus Kugeln in verschiedenen Grössen mit spürbaren Rillen dazwischen für üppige Stimulation. Durch den gewölbten Schaft lässt sich der Dildo auf der Jagd nach dem G-Punkt leicht auf und ab bewegen.

Icicles No. 18 Glasdildo

Dies ist ein besonders kunstvolles Modell – sowohl in Bezug auf das Aussehen als auch auf die Stimulation. Der Schaft ist mit Noppen verziert und verfügt über eine Doppelkugel an einem Ende und eine Einzelkugel am anderen. Natürlich ist der gesamte Schaft gebogen, damit du deinen P-Punkt oder G-Punkt leichter finden und verwöhnen kannst.

Sinful Curvy Transparenter Glasdildo

Ein stilvolles und einfaches Modell mit einem komplett durchsichtigen Schaft und einem ausgeprägten Kopf für die Massage des G-Punkts oder P-Punkts. Ein Stopper an der Basis bietet guten Halt und sorgt dafür, dass der Dildo genau dort bleibt, wo du ihn haben willst.

Gleitmittel für Glasdildos

Wir haben es bereits kurz angesprochen, aber es lohnt sich, es zu wiederholen: Du kannst alle Arten von Gleitmitteln für deinen Glasdildo verwenden.

Welches Gleitmittel du genau verwenden solltest, hängt davon ab, wo du deinen Dildo benutzen willst.

Wenn du in die Badewanne gehst, solltest du ein Gleitmittel auf Silikonbasis verwenden und darauf achten, dass du deinen Glasdildo gut einschmierst. 

Geniesse die hervorragende Gleitfähigkeit und die Tatsache, dass Gleitmittel aus Silikon weder austrocknen noch mit Wasser ausgewaschen werden. 

Wenn du deinen Glasdildo wegpacken willst, kannst du das Gleitmittel einfach mit einem Tropfen Seife entfernen.

In anderen Fällen, in denen kein Wasser oder Produkte aus Silikon verwendet werden, ist es am besten, ein Gleitmittel auf Wasserbasis zu wählen. 

Es ist leicht aufzutragen und trocknet von selbst ein. 

Ausserdem kannst du es sowohl mit Kondomen als auch mit Sexspielzeug aus jedem Material sicher verwenden. 

Zu guter Letzt hast du auch die Möglichkeit, etwas Öl zu verwenden.

Die besten Massagen beginnen mit einer gesunden Dosis Öl, und die Kompatibilität dieser Flüssigkeit mit Glas bedeutet, dass deine Massage getrost intimer werden kann, wenn es dich danach gelüstet. 

Wie bei Gleitmitteln auf Silikonbasis solltest du vermeiden, Öl mit Kondomen oder Sexspielzeug aus anderen Materialien als Metall oder Glas zu mischen.

Häufig gestellte Fragen

Es ist an der Zeit, einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Glasdildos zu beantworten:

Welche verschiedenen Arten von Glasdildos gibt es?

Grob gesagt gibt es zwei verschiedene Arten: die verzierten und die einfachen. Solche mit verschiedenen Farben und Details und solche, die klar und weitgehend frei von Verzierungen sind. Beide Arten findest du unter der Kategorie Glasdildos.


Wie finde ich das beste Modell für mich?

Das geht am besten, wenn du deine Bedürfnisse kennst. Stehst du auf viele verschiedene Details und damit auf verschiedene Formen der Stimulation oder möchtest du es lieber einfach halten?

 

Sind sie sicher in der Anwendung?

Auf jeden Fall! Das Glas ist gehärtet und kann nur zerbrechen, wenn du deinen Dildo auf eine harte Oberfläche fallen lässt. Aber auch wenn dein Dildo nicht zerspringt, solltest du ihn nach einem Sturz oder Aufprall nicht mehr benutzen, falls er im Inneren Risse bekommen hat.

 

Wie sind die Preise im Vergleich zu normalen Dildos?

Glasdildos kosten normalerweise zwischen 21,99 £ und 59,99 £. Wenn man bedenkt, dass Glasdildos keine zusätzlichen Funktionen wie z.B. Vibrationen haben, mag das ziemlich teuer erscheinen. Aber solange du deinen Glasdildo gut pflegst, wird er dir ein Leben lang erhalten bleiben.

Nachdem wir nun so ziemlich alles, was es über Glasdildos zu wissen gibt, mit dir geteilt haben, bleibt nur noch zu sagen: Viel Spass!